Aktivkohlefilter

Sortieren nach:

Zur sicheren Beseitigung von Gerüchen!-)


Der Aktivkohlefilter muss mit einem passenden Rohrlüfter und Schläuchen verbunden werden.
Der Filter wird anschlussfertig und mit einem Vorfiltervlies geliefert.
Es werden ca. 99% aller Geruchsmoleküle absorbiert.

Ich empfehle die Verwendung von zwei (ggf. kleineren) Filtern. Einer an der Lufteinsaugung im zB: Zelt, einer am Luftauslass.

Das Abluftsystem sollte die Abluft ideal in einen anderen Raum tragen, am Besten hinaus - damit die Luft nicht nur zirkuliert.

Beim Betrieb von Aktivkohlefiltern sind folgende Punkte bitte zu beachten:

Niemals in der Nähe des Filters rauchen.
(Zigarettenrauch reduziert die Standzeit der Aktivkohle am stärksten)
Der Filter darf niemals ohne Vorfilter verwendet werden. Staubansammlungen verhindern sonst die Funktion.
Der Vorfilter sollte regelmässig gewechselt werden.
Die angegebene Kubik-Leistung des Filters darf keinesfalls überschritten werden. Gerüche treten sonst aus!
Der Filter sollte mit minimum 25% der Kubik-Leistung betrieben werden.
Die Luftfeuchte sollte 85% nicht dauerhaft überschreiten. Die Kohle filtert sonst immer weiniger.
Bei Raumreinigung darf der Filter nicht in Betrieb sein. Bei zB: Alkohol- und BenzinReinigern besteht Explosionsgefahr!!!
Der Filter darf unter keinen Umständen mit Wasser in Kontakt kommen, sonst ist er kaputt!